Datenschutz



DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns sehr wichtig. Wir halten uns beim Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten strikt an die Regeln der Datenschutzgesetze und verwenden Ihre Daten nur, soweit dies im Rahmen der Gestaltung und Erfüllung des Vertragsverhältnisses erforderlich oder in dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich geregelt ist.
Nachfolgend möchten wir Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten und was es für Sie bedeutet, wenn Sie unsere personalisierbaren Dienste unter www.hohmann-elektronik.de nutzen.
Diese Datenschutzerklärung ist Bestandteil der Gestattung zur Nutzung der Dienste und -Angebote der Hohmann Elektronik GmbH, Carl-von-Linde-Straße 5, 82256 Fürstenfeldbruck (nachfolgend „wir“, „uns“, „Hohmann Elektronik“) inklusive dieser Webseite. Die Zustimmung des Kunden zu den hier geregelten Verwendungen personenbezogener Daten ist Voraussetzung für die Begründung eines Nutzungsvertrages.
Diensteanbieter und verantwortliche Stelle ist die Hohmann Elektronik GmbH. Sie können mit uns jederzeit Kontakt aufnehmen, insbesondere zur Ausübung Ihrer nachfolgend dargestellten Rechte:
Telefon: 08141/36625-0
Fax: 08141/36625-99
E-Mail: info@hohmann-elektronik.de

Nähere Angaben zur Hohmann Elektronik GmbH finden Sie im Impressum.
Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: Tim Hohmann
§ 1 Was sind personenbezogene Daten?
Personenbezogene Daten sind Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse zu einer identifizierbaren Person. Dazu gehören Bestandsdaten wie z.B. Adresse, Telefonnummer und E-Mail-Adresse sowie Nutzungsdaten wie z.B. Benutzername und Kennwort. Nicht personenbezogen sind Daten, die keinerlei Bezug zu einer identifizierbaren Person haben, dies betrifft z.B. anonymisierte Daten von Nutzungs- und Servicevorgängen.
§ 2 Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von Zugriffs- und personenbezogenen Daten

Bezüglich der nachfolgend dargestellten Verarbeitung besteht nur dann eine Pflicht, personenbezogene Daten preiszugeben, wenn wir diese für die Inanspruchnahme unserer Rechte aus einem Vertragsverhältnis benötigen. Soweit die Datenerhebung im Übrigen erforderlich ist, besteht Ihrerseits lediglich eine Obliegenheit zur Preisgabe. Ohne diese können wird dann Dienste wie diese Webseite, Ihr Benutzerkonto oder den Newsletter nicht oder nur eingeschränkt anbieten.

Datenverarbeitung beim Besuch unserer Webeseite
Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Dabei speichern wir lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug, wie
• Name der abgerufenen Datei
• Datum und Uhrzeit des Abrufs
• IP-Adresse des zugreifenden Rechners
• Browsertyp und Version
• Vom Nutzer verwendetes Betriebssystem
• URL, der letzten vom Nutzer zuvor abgerufenen Seite
• Menge der übertragenen Daten
• Status des Abrufs (erfolgreich Ja/Nein)
Diese Daten werden von uns verwendet, um technische oder statistische Informationen für die Verbesserung der Website zu erhalten. Beispielsweise werden auf Grund der Information über die fehlgeschlagenen Abrufe fehlerhafte Links gefunden. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erforderlichkeit für die Bereitstellung der Webseite.
Benutzerkonto
Wenn Sie sich auf unserer Webseite registrieren und ein Benutzerkonto anlegen, speichern wir die Daten, die Sie uns im Rahmen der Registrierung mitteilen. Erforderlich ist hierbei die Angabe der folgenden Daten:
• Name (Firmenname und vertretungsberechtigte Person)
• Straße
• Postleitzahl
• Ort
• Land
• Telefon
• Mail-Adresse
Wenn Sie uns weitere Daten mitteilen, die nicht als Pflichtangaben gekennzeichnet sind, erfolgt die Angabe freiwillig. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist insofern die Erforderlichkeit für die Vertragsabwicklung bzw. ihre Einwilligung.
Aufgabe einer Bestellung
Wenn Sie eine Bestellung über unsere Webseite aufgeben, erheben wir mindestens die oben genannten Daten der Registrierung. Die Verarbeitung erfolgt lediglich zur Abwicklung Ihrer Bestellung. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist die Erforderlichkeit für die Vertragsabwicklung.

§ 3 Verwendung von Cookies
Cookies
Cookies verwenden wir auf unserer Website, um diese attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Cookies sind Textdateien, die durch den Browser des Nutzers auf dessen Computer temporär oder dauerhaft gespeichert werden. Durch temporäre Cookies wird die Einheitlichkeit eines Kommunikationsvorganges gewährleistet. Dauerhafte Cookies dienen dazu, einen Nutzer wiederzuerkennen. Beispielsweise wird ein solcher dauerhafter Cookie verwendet, wenn der Nutzer die Funktion "auf diesem Computer eingeloggt bleiben" auswählt. Mittels eines Cookies wird dann von der Website bei einem späteren Abruf der Seite erkannt, dass es sich um denselben Computer handelt, der automatisch eingeloggt werden soll. Sie können selbst bestimmen, ob Ihr Browser Cookies verwendet. Alle Browserprogramme lassen die Deaktivierung oder Löschung von Cookies zu. Funktionen, die die Wiedererkennung des Computers voraussetzen, stehen dann jedoch nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung. Die Funktionalität der Website ist daher beeinträchtigt, wenn Cookies deaktiviert sind, unter anderem kann die Möglichkeit der Anmeldung als Nutzer eingeschränkt sein.

§ 4 Weitergabe personenbezogener Daten
Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt nur, soweit der Vertragszweck dies erfordert. Beispielsweise geben wir Ihre Daten weiter an das mit der Lieferung beauftragte Versandunternehmen, soweit dies zur Lieferung erforderlich ist. Für die Zahlungsabwicklung geben wir ggf. Ihre Daten an das beauftragte Kreditinstitut weiter. Eine Weitergabe an sonstige Dritte erfolgt ohne Ihre Einwilligung nicht. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist insofern die Erforderlichkeit zur Vertragserfüllung sowie unser berechtigtes Interesse Zahlungsausfälle zu vermeiden.

§ 5 Datensicherheit
Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden in einer gesicherten Datenbank gespeichert.
Alle Mitarbeiter der Hohmann Elektronik und deren Erfüllungsgehilfen sind auf das Datengeheimnis verpflichtet.

§ 6 Ihre Rechte bezüglich ihrer Daten, insbesondere Löschung und Sperrung
Sie haben jederzeit das Recht, bei uns Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen. Daneben haben Sie gegebenenfalls ein Recht auf Berichtigung falscher Daten, auf Herausgabe Ihrer Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format oder auf Löschung bzw. Sperrung ihrer Daten.
Ansonsten werden mit Beendigung und vollständiger Abwicklung des Vertrages Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf ggf. geltender steuer- und handelsrechtlicher Vorschriften gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich die Einwilligung in die weitere Nutzung Ihrer Daten erklärt haben.
Ergänzend gelten die Nutzungsbedingungen. Unberührt bleiben Speicherungen, die der Erfüllung gesetzlicher oder behördlicher Pflichten dienen.
Zusätzlich haben Sie auch jederzeit das Recht, Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde zu erheben.

§ 7 Widerruf Ihrer Einwilligung
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen auf einer Einwilligung beruht, können Sie diese Einwilligung uns gegenüber jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.




VERFAHRENSVERZEICHNIS
gemäß § 4e BDSG (öffentliches Verfahrensverzeichnis)


1. Verantwortliche Stelle
Hohmann Elektronik GmbH

2. Geschäftsführer
Bernd Hohmann, Björn Hohmann

3. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung
Tim Hohmann

4. Anschrift der verantwortlichen Stelle
Carl-von-Linde-Straße 5, 82256 Fürstenfeldbruck

5. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder –nutzung
Als Vertriebs- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich der Elektrotechnik und Elektronik erhebt, verarbeitet und nutzt die Hohmann Elektronik GmbH personenbezogene Daten unter anderem in der Interessenten- und Kundenverwaltung und –betreuung, der Lieferantenverwaltung, im Auftragsmanagement und in der Personaldatenverwaltung.

Die Datenerhebung, -verarbeitung und –nutzung erfolgt im Rahmen der Geschäftsausübung für die o.a. Zwecke.

6. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten oder Datenkategorien
Kunden- und Interessentendaten, Personal- und Bewerberdaten, Daten von Lieferanten und Dienstleistern.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen die Daten mitgeteilt werden können
Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschriften, Datenverarbeiter im Auftrag.
(externe Auftragnehmer nach § 11 BDSG)

8. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die Löschung der Daten geschieht im Rahmen der Aufbewahrungspflichten und –fristen
unter Berücksichtigung der Zweckbindung.

9. Geplante Datenübermittlung an Drittstaaten
Eine Übermittlung personenbezogener Daten in Drittstaaten findet nicht statt.

10. Maßnahmen nach § 9 zur Gewährleistung der Sicherheit bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Wir versichern, dass wir umfangreiche Maßnahmen in Erfüllung der Pflichten nach § 9 BDSG umgesetzt haben und diese ständig verbessern.
Insbesondere sind Maßnahmen zur Zutritts-, Zugangs-, Zugriffs-, Eingabe-, Auftrags- und Verfügbarkeitskontrolle sowie zur Wahrung des Trennungsgebots umgesetzt.